Zum Inhalt springen

Krankenpastoral

Ein Angebot der Erzdiözese München und Freising.




8. Diözesaner Ärztetag am 16. September 2017
Suizidprävention – In Arztpraxis und Seelsorge

In Deutschland sterben pro Jahr über 10.000 Menschen durch Suizid. Zu drei Vierteln handelt es sich dabei um Männer; die meisten Suizide werden im mittleren und späteren Lebensalter verübt. Voraus geht meist eine Lebenskrise, die durch Einsamkeit, Krankheit, geringe persönliche Ressourcen und mangelnde soziale Unterstützung verschärft wird.
Der Ärztetag möchte, ausgehend von der grundlegenden philosophischen Frage, welche Bedingungen im Menschen gegeben sind, dass er sich selbst in seinem Leben zur Gefahr wird, jene unterstützen, die in ihrer täglichen Praxis mit Menschen in der Krise in Berührung kommen. Dazu wird auch ein Vertreter des Vereins  Münchener Psychiatrieerfahrene  zu Wort kommen.

Nach dem Festgottesdienst in St. Michael um 11.00 Uhr, den Pfarrer Dr. Babinsky halten wird, findet ab 13.00 Uhr ein Symposium im Karmelitersaal statt.

Nach dem Einstieg mit einem Geistlichen Impuls durch PR Thomas Teuchner, spricht Dr. Andreas Belwe, Dozent für Philosophie an der TU-München über "Die Bedingungen der Möglichkeit des Suizides." Danach nimmt Gottfried Wörrishofer, Geschäftsführer Münchner Psychiatrie-Erfahrene (MüPE) e. V., Erfahrungen aus der Depression „Wenn sich das Leben schon zu Lebzeiten verliert.....“ in den Blick. Den Abschluss bildet „Suizid und die ärztliche Aufgabe der Suizidprävention“ von Prof. Dr. med. Peter Brieger, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Ärztlicher Direktor des kbo-Isar-Amper-Klinikums

Für die Teilnahme an diesem Fachdialog  ist eine Anmeldung bis 08. September 2017 erforderlich. Per E-Mail an krankenpastoraleomucde oder per Post an Abteilung Krankenpastoral, Postfach 330360, 80063 München. Für Ärzte sind Fortbildungspunkte bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt.

Fürbittgottesdienst

Jeden dritten Mittwoch im Monat findet in St. Michael in der Fußgängerzone um 17.00 Uhr ein Fürbittgottesdienst für kranke Menschen und ihre Begleiter statt.

 

 

Krankenhausseelsorgerinnen und -seelsorger finden

Per interaktiver Karte oder Textsuche finden Sie Seelsorgerinnen oder Seelsorger, die in den Krankenhäusern innerhalb der Erzdiözese München und Freising für Sie da sind.