Zum Inhalt springen

Krankenpastoral

Ein Angebot der Erzdiözese München und Freising.

1. Ökumenischer Kongress der Seelsorgenden im Krankenhaus und Gesundheitswesen

Unter dem Leitsatz „Ich war krank und ihr habt mich besucht.“ (Mt 25,36) findet vom 15. – 17. März 2017 in München der 1. Ökumenische Kongress der Seelsorgenden im Krankenhaus und Gesundheitswesen statt.

Mit diesem Kongress in München wollen die evangelische und die katholische Kirche ihre Präsenz und ihr Engagement im Bereich der Krankenseelsorge und der Seelsorge im Gesundheitswesen reflektieren und wissenschaftlich vertiefen. Das Thema dieses Kongresses wurde bewusst aus der Bibel gewählt und gibt den Auftrag wieder, den die Seelsorge im Alltag nur vernetzt weiterentwickeln kann.

Dabei wollen die Seelsorgerinnen und Seelsorger gemeinsam über Praxis und Zukunft der Kranken(haus)seelsorge und Seelsorge im Gesundheitswesen diskutieren und den Dialog mit Wissenschaft und Forschung intensivieren. Hierzu soll zum einen der notwendige multiprofessionelle Austausch gepflegt wie auch der aktuelle Sachstand in Diskussion gebracht werden.

Mehr Informationen unter www.kongress2017.de.

Fürbittgottesdienst

Jeden dritten Mittwoch im Monat findet in St. Michael in der Fußgängerzone um 17.00 Uhr ein Fürbittgottesdienst für kranke Menschen und ihre Begleiter statt.

 

 

Krankenhausseelsorgerinnen und -seelsorger finden

Per interaktiver Karte oder Textsuche finden Sie Seelsorgerinnen oder Seelsorger, die in den Krankenhäusern innerhalb der Erzdiözese München und Freising für Sie da sind.